Die Organisationsebene einer DELA

Die Organisationsebene einer DELA umfasst die Aufbauorganisation der Bank bzw. des Bankenverbundes, das Organigramm, bzw. ein Mapping auf das offizielle Organigramm und zu wichtigen Teil-Strukturen und deren Rollen. (Teil-)Strukturen bezeichnen in diesem Kontext z.B. Bereiche der Organisation wie „Markt“, „Marktfolge“, „Handel“, „Risikocontrolling“, „Internal Audit“ die ebenso wie einzelne Rollen spezielle (regulatorische) Aufgaben erfüllen. Einzelrollen sind insbesondere z.B. „Geschäftsleitung „ „Chief Risk Officer“, Compliance Beauftragter“, aber auch „Geldwäschebeauftragter“, sowie alle weiteren Rollen, denen eine spezifische Verantwortung zugewiesen wird wie z.B. „Stelle für Interessenskonflikte § 33b Abs. 3 WpHG“. Gruppenrollen stellen ähnliche meist regulatorisch geforderte Personenkreise wie „Compliance (MaComp)“, „Betriebsrat“ oder „Market Maker / Skontoführer“; Rollen und Organisationseinheiten können dabei bedarfsabhängig auch bis auf Personenebene gemappt werden um die direkten Verantwortlichkeiten einzelner Personen und Personengruppen klar und explizit darzustellen.

Die Organisationsebene ermöglicht damit eine eindeutige Zuordnung von Verantwortlichkeiten auf Personenebene. Mit diesem Vorgehen wird in allen Positionen das Bewusstsein für die übertragenen Pflichten, Aufgaben und Verantwortlichkeiten geschärft und die Geschäftsleitung optimal bei der Führung des Unternehmens und der Delegation von Aufgaben unterstützt.

Auswertungen in der Organisationsebene einer DELA ermöglichen eine klare Beantwortung regulatorischer Fragestellungen bezüglich Verantwortungsverteilung. Mögliche Problematiken aufgrund der Verantwortungsdelegation von unvereinbaren Rollen können damit frühzeitig erkannt und vermieden werden. Später wird sich hieraus eine enge Verzahnung mit den in der Risikoebene definierten Risiken über eine Verantwortungszuordnung ergeben (z.B. mittels einer RACI Matrix).

Advertisements

2 Antworten zu “Die Organisationsebene einer DELA

  1. Pingback: DELA – Mehrwert durch die Vernetzung der Ebenen | Q-4 Blog

  2. Pingback: DELA – Management im Bad Bank Umfeld mit EAM und Lean | Q-4 Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s